Brustwickel mit Bienenwachs bei Husten

IMG_7435

Fester, bellender Husten? Abends Reizhusten der am Einschlafen hindert?

Warme Brustwickel mit Bienenwachs sind mein Hausmittel-Tipp für dich! Sie sind hilfreich wärmend für kleine Husten-Zwerge, angenehm und einfach herzustellen.

Bienenwachswickel? Was ist das?

Es gibt im Fachhandel speziell zubereitete Bienenwachstücher für Husten-Brustwickel. Dafür wird Leinen oder Baumwolle in flüssigem Wachs getränkt. Diese Tücher können im Regelfall mehrfach für Brustauflagen verwendet werden.

Warum Bienenwachstücher bei Husten?

Die Wachstücher unterstützen die Produktion von körpereigener Wärme und dein Kind profitiert von den heilsamen Bestandteilen des natürlichen Bienenwachses. Hartnäckiger Husten, der nach Wärme verlangt, kann auf diese Weise positiv beeinflusst werden. Da die körperwarmen Wickel besonders sanft sind, können auch schon die Kleinen (ab etwa 10 Monaten) bei Husten davon profitieren.

Kann ich Bienenwachstücher selber machen?

Die Herstellung von Bienenwachstüchern aus alten Leinentüchern, die du zu Hause in flüssiges Wachs eintauchst, ist gut möglich – aber ein ziemliches Gepantsche. Wenn du gerne DIY-Ideen ausprobierst, gerne bastelst, dann ist es jedenfalls einen Versuch wert!

So geht’s:

  • Wachs in einem alten Topf über einem Wasserbad schmelzen,
  • zurechtgeschnittene Baumwoll- oder Leinentücher in Brustgröße deines Kindes, in das flüssige Wachs eintauchen
  • möglichst faltenfrei auf die Wäscheleine zum trocknen und aushärten hängen.

Wo gibt`s Bienenwachswickel zu kaufen?

DIY ist nicht dein Ding? Im Fachhandel kannst du Bienenwachstücher oder -wickel kaufen. Achte auf hochwertige, möglichst biologisch hergestellte Zutaten. Oder kaufe regionale Produkte bei einem Imker in der Nähe.

Ich schätze diese Anbieterinnen, empfehle sie unentgeltlich, aus persönlicher Erfahrung.

Bienenwachswickel als Husten – Hausmittel

So geht’s Schritt für Schritt:

Das brauchst du:

  • Bienenwachstuch/Bienenwachsplatte
  • Zusätzliches Baumwolltuch (Schmusewindel)
  • Evtl. Rohwolle
  • Wärmequelle wie Föhn oder Wärmeflasche

Die Anwendung:

  • Die Bienenwachsplatten auf ein Baumwolltuch legen und mit dem Föhn vorsichtig erwärmen.
  • Die vorsichtig erwärmten Wachsplatten schmiegen sich gut an den Körper an.
  • Nicht zu heiß werden lassen.
  • Nachdem du die Temperatur mit der Innenseite deines Handgelenkes kontrolliert hast, kannst du das Wachstuch auf Brust und/oder Rücken auflegen.
  • Außen kann, wie bei den Ölauflagen, als zusätzliche wärmende Schicht, Rohwolle aufgelegt werden.

Gut zu wissen

Da diese Auflage vorwiegend die körpereigene Wärme zurückstrahlt, kann die Bienenwachsauflage schon bei Kindern ab etwa 10 Monaten eingesetzt werden. Von großflächigen wärmenden Brustwickeln sollte man in diesem Alter noch Abstand nehmen.

Bewährt und Vielseitig

Auch bei Blähungen und Bauchschmerzen können die warmen Wachsplatten angewendet werden. Habt ihr sie erstmal zu Hause, wirst du merken wie toll und vielseitig sie sind!

Weitere Tipps rund um vielseitige Hausmittel und ihren Einsatz in der Familie findest du in meinem Buch „Bäuchleinöl und Zwiebelsocken“ oder in meinem Video-Kurs „Erkältungszeit“

Posted in

Workshop Anmeldung & Kontakt

PageLines-Claudia_SChauflinger_portrait.jpg

Hast du Fragen zu meinem Angebot?
Interesse an meiner Arbeit?
Ideen für gemeinsame Veranstaltungen? Workshop-Wünsche?
Oder willst dich zum Thema Hausmittel mit mir austauschen?

Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.