Erkältung lindern – Zwiebelsäckchen für Baby & Kind

BÖZS2_010_9757_FIN

Unschlagbar einfach, schnell und beliebt: ZWIEBELSÄCKCHEN!

Zwiebelpäckchen oder -säckchen haben auch deshalb so viele Fans, weil sie schon bei ganz kleinen Baby-Schnupfennasen eingesetzt werden können. Viele Wickel & Anwendungen werden erst nach dem ersten Geburtstag empfohlen, aber das Zwiebelsäckchen kann schon im Schlafraum deines Babys hängen. Die ganze Familie profitiert von der virenhemmenden Wirkung der Zwiebel!

So geht’s Step by Step:

  • Schäle eine Zwiebel und schneide sie in kleine Stücke.
  • Die Zwiebelstücke füllst du dann in einen Waschhandschuh oder eine Socke.
  • Dein Säckchen mit einem Gummiband verschließen, so wird der/die kleine EntdeckerIn daran gehindert, beim Aufwachen Zwiebel zu naschen – oder sie im Schlafzimmer zu verstreuen.
  • Hänge oder lege das Zwiebelsäckchen in die Nähe des Bettchens vom kleinen Schnupfenzwerg.
  • Ganz wichtig: Du kannst das Säckchen immer wieder drücken um noch mehr Zwiebelsaft aus den Stücken rauszupressen und die ätherischen Öle in die Luft zu entlassen.
  • Hat die Zwiebel ihren Saft und ihren Geruch verloren, wird das Säckchen einfach in den Mülleimer ausgeschüttet und neu befüllt.

Übrigens: Auch bei Ohrenschmerzen ist das Zwiebelsäckchen ein toller Helfer! Mehr dazu? HIER.

Wenn du die Anleitung für dieses Hausmittel lieber als Video siehst: HIER ENTLANG!

  • OPTION: Um den Geruch ein bisschen zu verbessern und die Wirkung zu unterstützen: Gib zusätzlich noch 1 Tropfen eines hochwertigen ätherischen Lavendelöles (angustifolia) auf den Waschhandschuh. WICHTIG: 1 Tropfen reicht. Auch wenn die Nase von uns Erwachsenen den Duft kaum wahrnimmt – für die Wirkung bei den Kids reicht das! Lavendel hat eine super Wirkung bei Erkältungsbeschwerden und kann schon bei Kindern sparsam angewendet werden.

So wirkt das Zwiebelsäckchen

Die Zwiebel macht, was sie beim Zwiebelschneiden so unbeliebt macht: Sie verflüssigt Sekrete und lässt alles fließen!

Bei kleinen Kindern ist das besonders hilfreich, weil sie es noch nicht schaffen den Schleim zu bewegen. Also weder hochziehen noch ausschnäuzen klappt bei unter 3 Jährigen verlässlich.

> > Verflüssigt sich der fest sitzende Schnupfen kann er über den Rachen abfließen. Das erleichtert das Schlafen und natürlich auch das Trinken!

Auch für den großen Schnupfen

Auch bei größeren Kindern und Erwachsenen sind Zwiebelsäckchen eine tolle Hilfe!

Ist jemand in der Familie erkältet, kannst du geschnittene Zwiebel auch tagsüber im Wohnraum aufstellen. Denn von der antibakteriellen, antiviralen und reinigenden Wirkung der Zwiebel kann man nie genug bekommen! Let`s fight the virus!

Hier riecht’s…

Einzig der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, hat man aber eine Nacht neben einem röchelnden Schnupfenbaby verbracht, zieht man den Zwiebelgeruch im Schlafzimmer meist vor 😉 Und keine Sorge: Wenn du das Schlafzimmer am nächsten Morgen durchlüftest ist der ‚Dönerbuden-Flair‘ schnell verflogen!

Darum mögen wir Zwiebelsäckchen so gerne:

Die scharfen Öle wirken wunderbar – doch werden sie von den Kindern meist nicht besonders geschätzt. Ich vermeide daher Anwendungen bei denen Zwiebel zu nah an die Augen oder die Nase geraten. Wenn ich das Zwiebelsäckchen aber an das Bett meines schlafenden Kindes hänge, riskieren wir keine Tränen und die Zwiebel kann nachts die fiesen Schnupfen-Vampire fern halten.

Wenn man Zwiebel gar nicht leiden kann

Habt ihr aber eine intensive Abneigung gegen Zwiebel – bitte nicht vergessen: Nicht jedes Hausmittel ist für Jeden gleich gut geeignet. Lass es lieber sein, wenn ihr euch ekelt.

>> Vielleicht versuchst du es dann lieber mit einer Dampfinhalation.

>> Oder mit selbst gemachtem Majoranöl. Auch das erleichtert, sparsam verwendet, den Schnupfen schon bei den Kleinen.

>> Hier findest du meine Top 10 Kinderhausmittel bei Erkältungen.

Mehr kindgerechte, einfache & bewährte Hausmittel-Rezepte für die ganze Familie, findest du in meinem Buch: Bäuchlein-Öl und Zwiebelsocken! 

 

Die einfachsten Helfer sind die Besten!

Mein Credo ist ja bekanntlich: Hausmittel MÜSSEN einfach herzustellen sein, sonst wird kaum eine Mama sie ausprobieren und folglich niemals lieben lernen. Und die Kinder? Bei denen muss es sowieso schnell gehen! Und nicht zu viel „herumtun“ und schon gar nicht darf eine Hausmittel-Anwendung wertvolle Spielzeit auffressen…


 

Möchtest du gemeinsam mit mir Hausmittel kennenlernen?

Sehr gerne! Momentan geht’s via Webinar live oder als Video-Aufzeichnung.

In jedem Fall hast du die Möglichkeit Fragen zu stellen und bekommst ein ausführliches Skriptum!

Workshop Anmeldung & Kontakt

PageLines-Claudia_SChauflinger_portrait.jpg

Hast du Fragen zu meinem Angebot?
Interesse an meiner Arbeit?
Ideen für gemeinsame Veranstaltungen? Workshop-Wünsche?
Oder willst dich zum Thema Hausmittel mit mir austauschen?

Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.